Zwei Siege zum Saisonabschluss

14. Juni 2016

Die Männer der SG Wasserball Dresden versöhnen sich mit dem Spieljahr 2015/16 der 2. Liga Ost dank zweier souveränen Siege gegen die sächsischen Rivalen des SC Chemnitz (12:5) und der HSG TH Leipzig (11:4). Die rote Laterne des Tabellenletzten, die zuletzt wochenlang in Dresden behütet wurde, konnte durch die erspielten vier Punkte rechtzeitig zum Ligaabschluss an den SC Chemnitz überreicht werden. Sogar die Leipziger konnten noch von Tabellenplatz acht verdrängt werden.

SG Wasserball Dresden – SC Chemnitz 12:5 (2:0, 4:2, 4:1, 2:2)
SG Wasserball Dresden – HSG TH Leipzig 11:4 (1:0, 2:3, 4:1, 4:0)

Platz Verein S U N Tore Diff. Punkte
1 SGW Brandenburg 15 2 1 247:149 98 32
2 Stepp Praha 16 0 2 225:137 88 32
3 SVV Plauen II 12 1 5 197:166 31 25
4 Wasserball Union Magdeburg 10 1 7 182:147 35 21
5 Landesgruppe Ost – Auswahl U19 8 2 8 177:197 -20 18
6 SG Schöneberg Berlin 7 2 9 176:169 7 16
7 SV Zwickau von 1904 6 2 10 154:171 -17 14
8 SG Wasserball Dresden 4 1 13 152:204 -52 9
9 HSG TH Leipzig 3 1 14 146:221 -75 7
10 SC Chemnitz 1892 2 2 14 150:245 -95 6

 

 

Der glanzvolle Höhepunkt des scheidenden Spieljahrs 2015/16 steht nun mit dem Final-Four-Turnier um den Ostdeutschen Wasserballpokal am kommenden Wochenende in Potsdam an. Gegen die Mannschaften aus Potsdam, Brandenburg und Prag soll nach den beiden 5-Meter-Dramen der Achtel- und Viertelfinalspiele die diesjährige Pokalgeschichte positiv fortgeschrieben werden.

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: