Klarer Heimsieg gegen Zwickau

1. Dezember 2014

Die SG Wasserball Dresden feiert den ersten Sieg der Saison 2014/15. Am 2. Spieltag der 2. Wasserballliga-Ost gewinnen die Dresdner gegen den SV Zwickau 04 deutlich und ungefährdet mit 15:7. Vor samstagabendlicher Kulisse in der Schwimmhalle am Freiberger Platz erspielen die Hausherren somit auch den ersten Erfolg für den neuen Trainer Martin Höfler.

„Nach den letzten knappen Niederlagen ist dieser Sieg natürlich erstmal eine kleine Erleichterung. Die Punkte sind aber auch eine Belohnung für die geschlossene Trainingsarbeit der letzten Wochen“, so der Trainer nach dem Spiel. „Dieser Sieg sollte uns für das nächste Heimspiel in knapp zwei Wochen gegen Magdeburg (13.12., 19.30 Uhr), was definitiv wieder enger zugehen wird, Selbstvertrauen geben.“

Einen echten Sahnetag erwischte Sascha Kurlykov, der mit seinen vier Treffern im ersten Viertel klar die Richtung vorgab. 5:1 hieß es bereits nach den ersten acht Minuten, richtig eng wurde es danach nicht mehr. Mit insgesamt sechs Treffern avancierte Kurlykov am Ende zum treffsichersten Dresdner.

Einziger Wehrmutstropfen eines ansonsten gelungenen Wasserballabends: beim Stand von 14:6 erhielt Kapitän und Centerverteidiger Axel Marquardt eine umstrittenen Ausschluss mit Ersatz und ist damit im nächsten Spiel gesperrt. „Bitter und angesichts des Spielstands absolut unnötig! Ich hoffe, dass die Jungs gegen Magdeburg auch ohne mich gewinnen!“

SG Wasserball Dresden – SV Zwickau 04 15:7 (5:1, 4:4, 5:0, 1:2)

– Fotogalerie auf kopane.de
– Fotogalerie von Big M Pictures

sascha-tor

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: