Silbermedaille für Jugend E der SG Wasserball Dresden

19. Januar 2011

Nach den Urkunden aus den Spielrunden um die Bezirksmeisterschaft und dem Landespokal 2010 beginnt das neue Jahr für die jüngsten Dresdner Wasserballer gleich mit dem Gewinn einer Silbermedaille. Im Miniturnier um die Sachsenmeisterschaft 2011 in Plauen gelang den Spielern von Trainer Johannes Naue der erhoffte Sieg gegen Auerbach, der letztlich Platz 2 bedeutete.

Das E-Jugend-Team vder SG Wasserball Dresden
Das Team von links oben nach rechts unten: Vincent, Jannis, Tami (etwas verdeckt), Antonio, Ivo, Sawa, Michael und Pascal

Trotz des Fehlens des Kapitäns Mario Romanow schlugen sich die Kinder im vogtländischen Plauen wacker und führten nach dem dritten Viertel klar mit 6:0. Erst einige kleinere und eine große Undiszipliniertheit bescherten den Dresdnern noch drei Gegentore. „Insgesamt haben sich hier alle ordentlich eingebracht. Das schöne ist, dass jeder sein Tor gemacht hat“, freute sich der Trainer nach den Spielen.

„Dass die Jungs im Training aber noch mehr tun müssen, haben sie gegen die starken Plauener gemerkt“. Wie schon im Dezember verloren die Dresdner gegen den Sachsenmeister aus Plauen klar mit 18:3.

Mit der offenen Bezirksmeisterschaft stehen nun die nächsten Spiele im März an. In der Jugend E haben acht sächsische Mannschaften, in der Jugend D sogar neun Teams gemeldet. Ein spielreiches Frühjahr steht also bevor …

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: