Schwerer Zweitliga-Auftakt für Dresdner Wasserballer

28. November 2013

Gleich die ersten beiden Spieltage der neuen Saison 2013/14 in der 2. Wasserballliga-Ost bescheren den Männern der SG Wasserball Dresden zwei echte Gradmesser im Kampf um die Podestplätze: den Vorjahreszweiten aus Brandenburg (Samstag, 19.30 Uhr) und der Bundesligareserve aus Berlin-Neukölln (So, 10.30 Uhr).

Die SG Wasserball Brandenburg, angeführt von den bundesligaerfahrenen Mischur-Brüdern, zählt hinter dem DWL-Absteiger aus Magdeburg wohl zum heißesten Kandidat auf den Staffelsieg. Mit guten Leistungen im DSV-Pokal (knappes Aus in Runde 2 gegen Köln) und dem ersten Saisonsieg gegen Stepp Prag (12:9) vor einer Woche im heimischen Becken starteten die ambitionierten Havelstädter stark ins neue Spieljahr.

Nicht weniger schwer dürfte die sonntägliche Partie gegen die „Wundertüte“ Berlin-Neukölln II sein, auch weil die Berliner am Samstag spielfrei haben und somit frisch nach Dresden reisen. Ob es eher eine echte „Zweite“ oder doch eine halbe Bundesligamannschaft ist, wird sich erst Sonntag in der Aufstellung zeigen.

Gegen beide Teams konnten die Dresdner schon starke Siege einfahren, zuletzt im Juni gegen Brandenburg im Ostdeutschen Pokalhalbfinale beim Final-Four in Plauen. Im Ligaalltag der letzten Saison setzte es jedoch zwei schmerzliche Niederlagen.

30.11.2013, 19:30 Uhr
SGW Dresden – ASC Brandenburg

Termin auf Facebook

01.12.2013, 10:30 Uhr
SGW Dresden – SG Neukölln Berlin II

Termin auf Facebook

Schwimmhalle Freiberger Platz
Eintritt frei!

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: