Platzierungsturnier OWM U14

16. Januar 2020

Am 11. und 12. Janur 2020 wurde die Platzierungsrunde 5-8 der Ostdeutschen Meisterschaft U14 in Dresden ausgetragen.

Für elf TuR-Wasserballer ging es zuerst gegen die HSG TU Leipzig ins Wasser. Nach einem starken und im Ergebnis ausgeglichenen ersten Viertel (3:3), konnte unsere U14 ab dem zweiten Viertel den Leipzigern nicht Paroli bieten. Am Ende ging die spannende Partie mit 16:7 verlore.

Im zweiten Spiel gegen die überlegenen Mädchen und Jungs des SC Chemnitz konnte sich TuR kaum Torchancen erarbeiten. Das einseitige Spiel endete mit 29:4 für den SC Chemnitz.
Noch schlimmer als diese erwartete Niederlage war jedoch die Verletzung von Torwart Theo Schildbach, der deswegen für das dritte Spiel am darauffolgenden Sonntag nicht zur Verfügung stand.

Am Sonntagmorgen hieß der Gegner SG Schöneberg. Die Berliner verstanden es, ihre Topleute in Szene zu setzen und führten schnell mit mehreren Toren.
Die TuR-Jungs und das Mädel spielten weiter engagiert und fanden zunehmend besser ins Spiel. Leider gelang es erst kurz vor Ende des Spiels, die Schöneberger Spielmacher mit je drei Rausstellungen auf die Bank zu schicken, so dass diese Partie mit 16:3 für Schöneberg endete.

Das entscheidende und spannendste Match um Platz 5 bestritten Leipzig und Chemnitz. In dem spannenden Spiel wechselte die Führung ständig. Am Ende hatte Leipzig mit einem Tor die Nase vorn und sicherte sich damit den 5. Platz.


Alle Spielergebnisse:
SC Chemnitz – SG Schöneberg 8:4
SWV TuR Dresden – HSG TH Leipzig 7:16
SG Schöneberg – HSG TH Leipzig 7:14
SWV TuR Dresden – SC Chemnitz 4:29
SWV TuR Dresden – SG Schöneberg 3:16
SC Chemnitz – HSG TH Leipzig 7:8


Insgesamt endete das Platzierungstunier der Ostdeutschen U14 Wasserballmeisterschaft 2020 mit dieser Reihenfolge:
Platz 5 – HSG TU Leipzig
Platz 6 – SC Chemnitz
Platz 7 – SG Schöneberg
Platz 8 – SWV TuR Dresden


Text & Fotos: Kathrin Safarik

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: