U14 mit erstem Saison-Sieg und andere Ergebnisse vom Wochenende

3. Februar 2020

U14 Landesmeisterschaft Chemnitz

Einen perfekten Sonntag-Morgen erwischte unser U14-Team am Sonntag (2.2.2020) in Chemnitz. Gleich in ihrem ersten Spiel der U14 Landesmeisterschaft 2019/20 konnten unsere Jungs und unser „Quoten-Mädel“ einen deutlichen 13:1-Sieg gegen den SWV Plauen erzielen. Bereits im ersten Viertel stand eine 5:0-Führung auf der Anzeigetafel. Auch in den drei darauffolgenden Vierteln blieb die Abwehr stabil und der Angriff mit zahlreichen Konter-Toren erfolgreich, so dass der erste Sieg der Saison wohl verdient und ungefährdet eingefahren werden konnte.

Das zweite Spiel gegen das gemischte Team des SC Chemnitz sollte deutlich schwerer werden. Konzentriert am Ball bleiben und kämpfen war die Devise, die alle Spieler gut umsetzen konnten. Das erste Tor des ersten Viertels ging überraschend an die Dresdner Mannschaft und sorgte für einen großen Motivationsschub. Spannende Zweikämpfe und einige Konter und gute Torchancen folgten. Die Kondition der LSP Schüler/innen war eindeutig stärker, so dass diese Partie mit einem 17:4 für den SC Chemnitz endete.

SWV TuR Dresden – SWV Plauen 13:1
SC Chemnitz – SV Lok Görlitz 18:0
SC Chemnitz – SWV TuR Dresden 17:4
SWV Plauen – SV Lok Görlitz 2:20

U12 Landesmeisterschaft in Dresden

Am Samstag (1.2.2019) durfte sich unser U12-Team gleich zwei starken Gegnern – dem SVV Plauen und dem SC Chemnitz stellen.

Das erste Spiel gegen den SVV Plauen startete stark. Die Plauener Mannschaft konnte am Ende aber mit ihrer Schnelligkeit punkten und gewann mit 7:2.

Im zweiten Match konnten sich unsere Jungs und unser Mädel in den ersten zwei Vierteln mit nur drei Gegentoren wacker halten. Dann ließ die Kraft nach – und die Partie endete mit 12:0 für das Spiel erfahrene gemischte Team des SC Chemnitz.

SWV TuR Dresden – SVV Plauen 2:7
SWV Plauen – SC Chemnitz 1:29
SWV Plauen – SVV Plauen 2:18
SWV TuR Dresden – SC Chemnitz 0:12

Herren

In der Oberliga hatten unsere Zweite und die Oldies am Sonntag (2.2.2020) das Team vom Erfurter SCC zu Gast. In der ersten Partie hatte die TuR II nur phasenweise Probleme und setzte sich am Ende verdient mit 11:7 durch. Die Oldies verpassten es leider in den letzten Sekunden den Sieg festzuhalten und trennten sich 10:10.

SWV TuR Dresden II – Erfurter SCC 11:7
USV TU Dresden – Erfurter SCC 10:10

Erneut ohne Punkte stieg unsere Erste nach dem Zweitliga-Spiel gegen den Tabellendritten aus Berlin aus dem Wasser. Trotz guter Gelegenheiten reichte es am Ende gegen den SC Wedding nur zum 6:10.

SWV TuR Dresden – SC Wedding Berlin 6:10

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: