Neu geformte Jugend E überzeugt in Plauen

23. November 2011

Der jüngste Mannschaft der SG Wasserball Dresden mit Kindern der Jahrgänge 2001 bis 2003 gelang ein starkes Debüt beim Landespokalturnier in Plauen. Das Team von Trainer Johannes Naue musste sich lediglich dem späteren Turniersieger, dem SVV Plauen mit 5:11 geschlagen geben. Ein hoher Sieg gelang indes gegen den SC Chemnitz (24:1).

„Schade, dass wir mit den Plauenern im Halbfinale etwas Pech mit der Auslosung hatten. Sonst wäre vielleicht auch das Finale drin gewesen“, fasst der Coach zusammen. So ging es im zweiten Spiel gegen die Chemnitzer bereits „nur“ noch um Platz 3. Den ließen sich die Dresdner Wasserball-Novizen – immerhin waren mit Alexander, Jennifer, Celina und Nancy gleich vier Kinder bei ihrem ersten Wasserballpflichtspiel dabei – dann aber nicht nehmen.

Einen starken Auftritt in beiden Partien bot dabei der erst neunjährige Jonas. „Aber auch unsere „alten Hasen“ Richard, Alexandra und Pascal haben durch gute Abwehrarbeit und einige gute Konter viel für unser Spiel getan“, lobt der Trainer. „Lediglich die vielen unnötigen Rausstellungen müssen wir unbedingt abstellen, denn in knapperen Spielen kosten solche Unachtsamkeiten den Sieg.“

Dresdner Wasserball E-Jugend in Plauen

Dresdner Wasserball E-Jugend in Plauen

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: