Guter Saison-Auftakt: Auswärtssieg gegen Spandau II

15. November 2009

Bereits zum Saisonauftakt in Berlin konnte die SG Wasserball Dresden die ersten Punkte einfahren. Gegen die Zweitvertretung der Wasserfreunde Spandau gelang am Sonntag der erste Sieg (13:9) der neuen Spielzeit. Damit konnte sich das Team von Neutrainer Tino Ressel für die deutliche Niederlage vom Vortag gegen Neukölln II (18:11) revanchieren.

Mit dem 13:9 am Sonntagmorgen gegen die Reserve der Spandauer gelang der SG somit der lang ersehnte Sieg in der Hauptstadt. Zuletzt konnten Dresdner Wasserballer vor neun Jahren, also im Jahr 2000 über Siege in Berlin gegen die Zweitvertretungen von Neukölln und Wedding jubeln. Lediglich die „Altmeister“ des aktuellen Kaders Mike Hausdorf, Jens Brandenburg und Jan Weinreich waren damals schon dabei.

Trotz dreier fehlender Stammkräfte – Kapitän Erik Pflug, Dirk Jaster und Marius Rost mussten verletzt passen – konnten die Dresdner also eine lange Durststrecke beenden. Begünstigt wurde das Ergebnis allerdings von der Aufstellung der Spandauer. So spielte eine reine Jugendmannschaft, die zwar schwimmerisch und technisch auf gutem Niveau, jedoch im Mannkampf oft hilflos agierte. Die endgültige Entscheidung fiel dabei schon Anfang des vierten Viertels als die SG uneinholbar mit 13:6 in Führung ging.

Weniger erfreulich lief dagegen der echte Saisonauftakt gegen die Reserve der Neuköllner am Samstagabend. Wenn auch die ersten beiden Viertel ausgeglichen gestaltet werden konnten (9:10), überwogen die schwache Abwehrleistung über die gesamte Partie und der oft chaotische Spielaufbau der zweiten Halbzeit. 2:8 lautet die erschreckende Bilanz der letzten beiden Viertel.

Schon am kommenden Samstag, dem 21.November um 19.30 Uhr gilt es die gute Leistung der Sonntagspartie vor heimischer Kulisse an der Freiberger Schwimmhalle gegen eine weitere Berliner Mannschaft, der SG Schöneberg, zu bestätigen. Die SG hofft dabei auf ähnlich gefüllte Ränge wie zum Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig im Oktober.

SG Neukölln II – SG Wasserball Dresden 18:11 (6:6 / 4:3 / 4:2 / 4:0)
Torschützen der Dresdner: Sebastian Kühnel (4), Max Lehnert, Rando Meister, Oliver Kirmes (je 2), Jan Weinreich (1)

Wasserfreunde Spandau II – SG Wasserball Dresden 9:13 (3:3 / 2:4 / 0:4 / 4:2)
Torschützen der Dresdner: Jens Brandenburg (3), Jens Hartmann, Sebastian Kühnel, Max Lehnert, Rando Meister, Jan Weinreich (je 2)

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: