Dresdner Wasserballer müssen ins Hai-Becken

5. September 2011

Ab in den Norden … Das erste Spiel in der neuen Saison werden die Spieler der SG Wasserball Dresden in Hannover bestreiten. Die am Wochenende im Rahmen des internationalen Wasserballturniers in Borghorst erfolgte Auslosung der ersten Runde des „Turbo-Cups“ 2012 bescherte dem Team von Trainer Tino Ressel eine Auswärtspartie bei den White Sharks Hannover. Ob diese Konstellation ausreicht, um wie im Vorjahr die zweite Runde zu erreichen, wird sich am 01. Oktober 2011 zeigen. Die genaue Uhrzeit des Spiels steht noch nicht fest.

Da sich beide Mannschaften noch nie gegenüberstanden, ist es schwer einem der beiden Vereine die Favoritenrolle zuzuschieben. Die White Sharks sind ein junges, mit zahlreichen Junioren-Nationalspielern besetztes Team welches seit 2010 in der 2. Wasserball-Liga Nord Erfahrungen in der Herren-Klasse sammeln konnte und mit Platz 3 in der vergangenen Saison die selbstgesteckten Ziele dort auch erreichen konnte.

Auch die SGW Dresden erspielte sich in der vergangenen Saison in der 2. Liga Ost die Bronzemedaille und dürfte im hannoverschen „Hai-Becken“ vermutlich die erfahrenere Mannschaft sein. Allerdings: So richtig rosig ist die Pokal-Bilanz der Sachsen bisher nicht. Bei drei Spielen konnten sie erst einmal gewinnen. Dieses Statistik ausgerechnet in Hannover auszugleichen, dürfte äußerst schwierig werden.

Alle Spiele in der 1. Runde des Turbo Cup 2012:
White Sharks Hannover – SGW Dresden
Bocholter WSV – SC Wasserfreunde Fulda
VfB Friedberg – Hamelner SV
SV Rheinhausen – SC Neustadt/W.
SV Zwickau 04 – SV Blau-Weiß Bochum
SpVg Laatzen – Düsseldorfer SC
WSV Vorwärts Ludwigshafen – SGW Brandenburg
SG Schöneberg – SG Stadtwerke München

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: