Auswärtssieg in Magdeburg

18. Januar 2010

Die SG Wasserball Dresden konnte am Sonntag einen hart erkämpften Sieg in Magdeburg einfahren. Gegen die Zweitvertretung der Wasserballunion Magdeburg drehten die Dresdner die Partie in den letzen beiden Spielminuten und können so einen unerwarteten 11:10 Erfolg verbuchen.

Den goldenen Treffer erzielte dabei Oliver Kirmes. Nach einem langen Sprint behielt er vor dem Magdeburger Torhüter die Nerven und traf zum, zumindest auf der Gästebank, umjubelten Endstand. Besonders motiviert zeigte sich allerdings Max Lehnert, der erst zur letzten Saison aus der Bördestadt nach Dresden gewechselt war. Mit seinen drei Treffern avancierte der Ex-Magdeburger zum besten Torschützen der SG.

Trainer Tino Ressel zeigte sich erfreut über das Resultat: „Mit dem Sieg haben wir die in Chemnitz verlorenen Punkte wieder reingeholt. Jetzt gilt es aber weiter zu arbeiten um möglichst gleich am nächsten Wochenende eine weitere Überraschung zu schaffen“. Dann empfängt die SG am Sonntag mit dem SSV Plauen den aktuellen Spitzenreiter der 2. Wasserballliga Ost. Bereits am Samstagabend ist der SV Zwickau 04 zu Gast.

Wasserball Union Magdeburg II – SG Wasserball Dresden 10:11 (3:2 / 2:3 / 2:2 / 3:4)

Torschützen der Dresdner: Max Lehnert (3), Oliver Kirmes, Marius Rost (je 2), Sebastian Kühnel, Erik Pflug, Johannes Naue, Felix Tamke (je 1)

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: