Zweites Spiel, zweiter Sieg

14. Januar 2007

Am zweiten Heimspieltag der SG Wasserball Dresden (SGW) reiste die SG Abus Dessau (SGA) an. Das erste Anschwimmen konnte die SGW für sich entscheiden, bei allen weiteren waren allerdings die Dessauer schneller. Der zweite Angriff der SGW führte nach Rausstellung eines Spielers der SGA zum ersten Tor des Spiels durch Rando Meister und das zweite folgte eine halbe Minute später durch den Center Sebastian Kühnel.

Weitere Angriffe der SGW waren zum Teil nur mit Aktionen zu stoppen, die eine Rausstellung folgen ließen. Allerdings konnten die Dessauer in der zweiten Hälfte des ersten Viertels mit einem Konter- und einem Überzahltor den Spielstand zur ersten Pause hin ausgleichen.

Das zweite Viertel begann hart umkämpft und so fiel erst nach fast 4 Minuten ein Tor, welches die SGW wieder in Führung brachte. Die Dessauer antworteten prompt mit einem schnellen Konter zum erneuten Ausgleich. Dieser währte allerdings nicht lang, denn reichliche 20 Sekunden nach dem Tor der SGA zum Gleichstand ließ Sebastian Kühnel das Netz der Dessauer wackeln. Es folgten zwei weitere Tore der SGW und knapp vor Schluß der ersten Hälfte trafen die Dessauer noch einmal den Dresdner Kasten.

So ging es mit einem Spielstand von 6:4 in das dritte Viertel der Partie, zu dessen Beginn die Dessauer mit einem Kontertor und einem weiteren Tor wieder den Ausgleich errungen. Man war sich, den Spielstand betreffend, allerdings zum letzten Mal in dieser Partie auf Augenhöhe. Zwei Tore der SGW schafften einen Spielstand von 8:6 vor dem letzten Viertel.

Im letzten Viertel trumpfte die SGW noch einmal richtig auf. Man spielte selbstbewusst und konzentriert. Die zahlreich erschienenen Zuschauer unterstützten die Mannschaft immer euphorischer, da der Sieg in greifbarer Nähe lag. So baute die SGW ihren Vorsprung mit 4 geschossenen Toren noch einmal deutlich aus und bot so den Dessauern, denen in diesem Viertel nur ein Tor nach einer Rausstellung eines Dresdner Spielers gelang, keine Chance mehr aufzuholen.

Die Torschützen der SGW waren neben Rando Meister (4 Tore) und Sebastian Kühnel (4 Tore), Stephan Kummer, Erik Pflug, Tino Müller und Oliver Kirmes mit jeweils einem Tor.
SG Wasserball Dresden – SG Abus Dessau 12:7 (2:2 ; 4:2 ; 2;2 ; 4:1)

(Text: Tobias Böhm)

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: