SGW Dresden empfängt Plauen zum Verfolgerduell

25. Februar 2011

SGW Dresden empfängt Plauen zum Verfolgerduell Gestärkt durch eine Serie von vier Siegen und einem Unentschieden treten die Männer der SG Wasserball Dresden am morgigen Sonnabend zum Spitzenspiel der 2. Wasserballliga Ost gegen den SVV Plauen an. Im Verfolgerduell hinter den nahezu uneinholbaren Spitzenreitern aus Brandenburg stehen sich damit zwei Teams gegenüber, die sich noch im letzten Jahr heiße Duelle im Kampf um die Teilnahme am Aufstiegsturnier geliefert haben.

Letztlich blieb damals die große Überraschung aus. Im Mai 2010 kam es zum entscheidenden Spiel im Plauener Stadtbad. Mit einem Sieg hätte sich unser Team in der Tabelle an den Vogtländern vorbei geschoben – und das nur zwei Spieltage vor Schluss. Zwei Sekunden vor dem Ende hatte es auch noch 8:7 für Dresden gestanden, bis ein Plauener Angreifer einen Abpraller ungehindert und praktisch mit dem Abpfiff über die Linie drückte. Der späte Ausgleich ließ den kühnen Traum vom Aufstiegsturnier brutal platzen.

„Obwohl uns damals das Quentchen Glück gefehlt hat, können wir doch auf eine gute letzte Saison zurückblicken“, denkt Trainer Tino Ressel heute. „Vor allem in den Partien gegen die Plauener haben wir damals gezeigt, dass wir nicht zu unrecht um den Aufstieg mitgespielt haben“. So waren seine Männer auch das einzige Team welches eine positive Punktebilanz (3:1) gegen die Vogtländer vorzuweisen hatte.

Ein Highlight des letzten Spieljahres dürfte dabei vor allem der 8:7 Heimsieg gegen den SVV Plauen gewesen sein. Mit einem kunstvollen Heber kurz vor Ultimo brachte Rando Meister sein Team auf die Siegerstraße. Einen wesentlichen Anteil am Erfolg hatte auch der damalige Neuling Sascha Kurylkov, der allein drei Treffer beisteuerte. Besonders der Ukrainer musste in den letzten Wochen häufig berufsbedingt passen, auch Rando Meister fehlte noch gegen Zwickau. Am Sonnabende gegen Plauen sind beide wieder mit von der Partie.

Sonnabend 26.02.2011, 19:30 Uhr
Schwimmhalle Freiberger Platz
SG Wasserball Dresden – SVV Plauen
Eintritt frei!

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: