Magdeburg gewinnt Herbstpokal des SV Halle, Dresden auf Platz 2

30. September 2013

Am Samstag fand in achter Auflage ein Wasserballturnier für Männermannschaften um den Herbstpokal des SV Halle statt. Dabei konnte sich mit der Wasserballunion Magdeburg ein Team in die Siegerliste eintragen, welches erstmals Turniergast war.

Insgesamt dominierten in den elf Spielen die Teams aus der 2. Wasserballliga-Ost (Magdeburg, Dresden, Chemnitz). Dabei war das neuformierte Team aus Magdeburg um den ehemaligen Dessauer Trainer Struffmann mit vier Siegen am erfolgreichsten. Knapp und spannend ging es vor allem in den Spielen, sowohl in der Vorrunde als auch im Finale, gegen die SG Wasserball Dresden zu. Mit 8:6 und 4:2 verließen hier die Magdeburger das Schwimmbecken.

Für eine angenehme Überraschung sorgte das junge Landesliga-Team des SV Halle, welches in der Vorrunde dem SC Chemnitz ein 7:7 Unentschieden abverlangte und Dank des besseren Torverhältnisses sogar Sieger der Staffel A wurde. Von allen beteiligten Teams wurde dem Veranstalter (Abteilung Wasserball des SV Halle) ein großes Lob für die Organisation und perfekte Durchführung dieser Wasserballveranstaltung in Vorbereitung auf die Saison 2013 / 14 ausgesprochen.

Alle Ergebnisse im Überblick

Vorrunde Staffel A
Chemnitz – Erfurt 12 : 03
Chemnitz – SV Halle 07 : 07
SV Halle – Erfurt 13 : 04
– Vorrunde Staffel B
Magdeburg – Dresden 08 : 06
Magdeburg – SV Halle Masters 12 : 04
Dresden – SV Halle Masters 10 : 05
– Zwischenrunde
SV Halle – Dresden 02 : 13
Magdeburg – Chemnitz 09 : 02
– Finalspiele
SV Halle Masters – Erfurt 12 : 07 (Spiel um Platz 5)
SV Halle – Chemnitz 04 : 10 (Spiel um Platz 3)
Magdeburg – Dresden 04 : 02 (Spiel um Platz 1)

(Text: Bernd Koch, SV Halle)

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: