Keine Punkte aber starke Leistung beim Zweitliga-Auftakt gegen Neukölln II

5. November 2019

Am Sonnabend, 2. November 2019 eröffneten unsere 1. Herren mit einem Heimspiel die neue Saison der 2. Wasserball Liga Ost. Rund 100 Zuschauer waren gekommen, um sich den Auftakt gegen die Bundesliga-Reserve der SG Neukölln Berlin anzuschauen. Sie bekamen ein unterhaltsames Spiel zu sehen, welches erst in der letzten Minute entschieden wurde. Bis dahin wechselte die Führung mehrmals hin und her, jeweils nur mit einem Treffer Unterschied. Spannung pur, die sich erst legte, als Neukölln 27 Sekunden vor Abpfiff den 12:14 Endstand herstellte.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Abteilungsleiter Sebastian Halgasch, der seinem Team ein „gutes Spiel“ attestierte. Mit dem augenzwinkerndem Vorschlag „5-Meter-Werfen noch üben und dann wird es ein Sieg“, spielte er auf zwei vertane Chance an, die womöglich am Ende den Ausschlag gebenden Unterschied machten.

„Die Mannschaft hat heute sehr gut zusammen gearbeitet und gekämpft“ fasst Trainer Toralf Schaarschmidt den Abend zusammen. „Das läßt mich optimistisch in den weiteren Verlauf der Saison blicken.“ Und diese geht bereits am kommenden Wochenende mit einem schweren Auswärtspiel in Brandenburg in die nächste Runde.

SWV TuR Dresden – SG Neukölln Berlin II 12:14 (2:4, 5:3, 2:3, 3:4)

Torschützen der Dresdner: Marius Rost, Matias Sanchez (je 3), Dirk Jaster, Louis Georgi, Stefan Heyde (je 2)
Im DSV-Online-Protokoll gibt es alle Zahlen zum Spiel.

Sidefacts:

  • erstes offizielles Spiel in der 2. WLO nach den neuen Regeln
  • erstes Spiel mit Radio-Livestream

Tipp:

Folge uns auf Instagram, Facebook oder Twitter, um noch schneller und aktueller informiert zu sein!

Wir bedanken uns bei unseren weltbesten Sponsoren: